Umzug nervt. Aber warum?                         

Customer.Dating findet neue "pain points" im Umzugsbereich

Umzug nervt. Das haben wir in den Befragungen in den letzten Wochen immer wieder gehört. Kartons müssen gepackt, der Mietwagen organisiert, Helfer gefunden und Checklisten abgearbeitet werden. Ein riesiger Wust an Organisation und Vorbereitung lässt die Vorfreude auf die neue Wohnung oder das neue Haus schwinden. Was aber nervt im Umzugsbereich so richtig? 

Customer.Dating hat in 30 qualitativen Interviews neue Muster der wirklichen "pain points" im Umzugsbereich gefunden. Die Ergebnisse sind überraschend.

 

Kunden brauchen nicht noch eine Umzugs-App - individueller Service ist gefragt

In jeweils 1-stündigen, ausführlichen Interviews haben wir heraus gefunden, dass 98% der Umzugskunden keine weiteren Umzugs-Apps, Checklisten oder geteilten Notizfunktionen mehr brauchen. Anstehende Aufgaben werden von diesen Kunden nacheinander abgearbeitet, wenn etwas notiert werden muss, geschieht dies bis auf wenige Ausnahmen mit Zettel und Stift.

Viel wichtiger ist allen Befragten ein individueller und flexibler Service rund um den gesamten Umzug. Von der Kinderbetreuung, über Helfer, die schwere Möbel tragen können, bis hin zum Einräumen der Küche in der neuen Wohnung, gibt es verschiedene „pain points“ im Umzugsbereich.

 

Diese immer wiederkehrenden Hauptaussagen hat Customer.Dating in ausführlichen, netten Interviews, bei einem leckeren Kaffee erfragt. Mit jedem Kunden haben wir uns fernab quantitativer Multipler-Choice-Befragungen intensiv beschäftigt, um die tieferliegenden Probleme beim Umzug zu finden.

Lösungen für diese Probleme werden aktuell mit dem Auftraggeber resümiert und im Hinblick auf die weitere Produktentwicklung analysiert.

 

Eine Customer.Dating-Studie wie diese zeigt: in allen Bereichen, in denen Kunden den Erfolg eines Produkts maßgeblich beeinflussen, lassen sich Kundenprobleme identifizieren und somit Kundenwünsche verwirklichen. 

Den Fokus der Befragung darauf zu legen, wie man fragt und dabei den Kunden wirklich erzählen zu lassen, ist ausschlaggebend für jedes zielorientierte Customer Development und unser Hauptziel. Produktentwicklungen können so schon vor einem Launch auf Kundenbedürfnisse abgestimmt werden. Bevor Produkte entwickelt werden, die Kunden gar nicht benötigen, hilft Customer.Dating Kundenbedürfnisse zu identifizieren. Da wir unabhängig von technisch möglichen Produktideen fragen, entsteht keine Beschönigung der Ergebnisse. Wir fragen neutral und dennoch vertrauensvoll. Das spart Firmen aller Bereiche viel Zeit und Geld.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0